153. Generalversammlung

Am 7. März 2018 fand im Due Maestri in Zeiningen die Generalversammlung der Musikgesellschaft Zeiningen statt.

Das Erfreuliche sei hier an erster Stelle genannt. Wir dürfen uns über zwei Neueintritte, Milena Waldmeier und Luca Walser freuen. Toll auch, dass Josef Manhartsberger zukünftig das Amt des Fähnrichs übernehmen wird. Herzlich willkommen in unserem Verein. Schön, dass ihr uns musikalisch und menschlich unterstützt!

Leider hat sich Bruno Freiermuth nach 55 Jahren entschieden, nun etwas kürzer zu treten und den Verein zu verlassen. Dies bedauern wir musikalisch natürlich sehr, werden ihn als Kameraden jedoch nicht verlieren. Danke für alles, was du für die Musikgesellschaft in dieser langen Zeit geleistet hast Bruno!

Des Weiteren verlässt Toni Brogli den Vorstand und erfreulicher Weise wird Christine Brogli seine Nachfolge antreten. Martina Buchmüller wird neu an Stelle von Walter Oderbolz in der Musikkommission mithelfen. Herzlichen Dank ebenfalls für euer Wirken! Auch Jasmin Hanke unterstützt den Verein bereits seit 10 Jahren im Vorstand und wird dafür von unserem Präsidenten mit einem Blumenstrauss geehrt.

Und das Wichtigste zum Schluss: Fabian Schlienger wird uns weiterhin als Dirigent musikalisch fördern und fordern. Lieben Dank für deine Geduld und Unterstützung!

Jahreskonzert 18.11.2017

Vor fast ausverkauften Reihen durften wir am Samstag unser Jahreskonzert unter dem Motto "Love Story" präsentieren. Bekannte Melodien, Hits, Filmmusik, aber auch traditionelle Märsche durften nicht fehlen. Unser Probeaufwand und der Einsatz des Dirigenten Fabian Schlienger, wurden mit warmem Applaus der Zuhörerinnen und Zuhörer belohnt, was uns natürlich ausserordentlich freute. Durch das Programm führten uns Sandra de Minico und Andreas Kägi mit lustigen Liebessketches und einer romantischen Gesangseinlage.

Ein herzliches Dankeschön geht an dieser Stelle an die Greenhornband unter der Leitung von Andreas Meier. Sie gestaltete den musikalischen Einstieg in den Konzertabend.

Schön, dass nebst der musikalischen Unterhaltung auch die Tombola Anklang gefunden hat und das Publikum somit unseren Verein finanziell unterstützte. Und zu guter Letzt durfte natürlich auch der Schlummerbecher und Ausklang an der Bar nicht fehlen.